Wie Kommunikation wirklich gelingt

Gelingende Kommunikation Was heißt eigentlich 'besser kommunizieren'? Sich besser ausdrücken können? Besser mitbekommen, was der Andere wirklich meint und damit die 'eigentliche Botschaft' des Gegenübers verstehen? Andere Menschen besser manipulieren können? Drohende Konflikte rechtzeitig erkennen und vermeiden? Und, und, und ...

Beginne mit der einen oder anderen interessanten Möglichkeit der Kommunikation zu experimentieren. Sammele Erfahrung und gelegentlich gute Erfolge. Mache die Kommunikation zu einem Spiel.

Dazu ist es hilfreich, immer eine wichtige Frage im Hinterkopf zu behalten: 'Woraus ziehe ich mein Selbstwerterleben?'. Das hat doch nichts mit Kommunikation zu tun? - Na ja, schau mal etwas genauer hin. In dem Augenblick, wenn in einem Gespräch 'Gekränkt- und Beleidigtsein', 'Siegen wollen um jeden Preis' oder ähnliche Emotionen ins Spiel kommen, verlierst du leicht das Ziel aus dem Augen.

Wenn du einmal zu sehr 'aufgeladen' bist, ist es eine gute Idee, um eine eine kurze Gesprächspause zu bitten. Und wenn es einmal garnicht mehr weiter geht, ist es besser, das Gespräch abzubrechen und einen neuen Termin zu vereinbaren.

Nützlich wäre es, ein Persönlichkeitsprofil für dich selbst und deine Gesprächspartner anzulegen. Hierfü kannst du die Web-App profile nutzen.


Vor wichtigen Gesprächen hat es sich bewährt, sich noch einmal nützliche Gesprächsregeln anzuschauen. Du kannst auf die Überschriften klicken um mehr darüber zu erfahren.

Was ist das Gesprächsziel und was ist MEINE 'Beste Alternative' (der Plan B) dazu.

Gemeinsame Interessen herausgearbeitet.

In die Gesprächspartner hineinversetzt.

Bewertende Aussage über die Partner.

Moralisierung und Verallgemeinerungen.

Fragetechnik kreativ eingesetzt.

Ich-Botschaft anstelle Bewertung der Partner.

Kreative Gesprächsführung gelungen (Ja, und).

Angemessene reflektierende Zusammenfassung.

Widerstand richtig eingeschätzt.


Überschrift



Google-Anzeige