Was mich selbst so ausmacht

Karsten Kronshage Als Selbständiger übernehme ich seit über 30 Jahren uneingeschränkte Verantwortung für meine Entscheidungen, meine Erfolge und mein gelegentliches Scheitern.

Meine intensive Praxis auf unterschiedlichen Gebieten von Entspannungs- und Wahrnehmungstechniken, lässt mich gelassen leben.

In über 15 Jahren als geschäftsführender Gesellschafter einer Unternehmensberatung lernte ich unterschiedliche Betriebe und Menschen kennen, Informationen zu sammeln, sie zu ordnen, in kreative Lösungen zu strukturieren und zielgenau umzusetzen.

Durch meine Ausbildung und Erfahrung als Mentaltrainer fällt es mir leicht, auf Menschen zuzugehen und schnell eine Atmosphäre von Offenheit, gegenseitigem Vertrauen und Wertschätzung zu ermöglichen. Arbeiten und leben auf Augenhöhe.

Als ausgebildeter Hypnosetherapeut kenne und schätze ich die hilfreiche Wirkung innerer Bilder.

Als Mensch bin ich durch viele lustvolle Höhen und schmerzhafte Tiefen gegangen, Freude und Spaß am Leben behalten, gelernt die Wahrheit des Augenblicks zu akzeptieren und mich immer wieder auf neue Dinge und Aufgaben zu freuen.


diese Stärken nutze ich erfolgreich

Freundlichkeit und Humor
Ich gehe offen und ohne Vorbehalte auf Menschen zu und begegne ihnen mit meiner Art von Freundlichkeit. Ist es mir nicht möglich, freundlich zu sein, wahre ich zumindest Höflichkeit. Im Konfliktfall bleibe ich klar und kooperationsbereit..

Ruhe und Gelassenheit
Ich behalte, auch in kritischen Situationen, die Übersicht und bin in der Lage, andere Menschen mit meinem überlegten Verhalten zu beruhigen und zu motivieren. Unvorhergesehene Rückschläge kann ich gut wegstecken und bin schnell wieder handlungsfähig.

Kreativität und Ausdauer
Wenn ich mich für eine Sache wirklich interessiere, fallen mir immer gute Wege ein. Ich bin dann auch nicht so leicht von einem Vorhaben abzubringen und schaffe in der Regel wirklich gute Lösungen.

Zuverlässigkeit
Menschen vertrauen mir. Sie wissen, dass sie sich auf eine gegebene Zusage und mein Wort verlassen können. Auch aus diesem Grund suchen Menschen meinen Rat und arbeiten gerne mit mir zusammen.

Dinge auf den Punkt bringen
Durch gute Konzentration und analytischen Denken gelingt es mir immer wieder die wesentlichen Punkte eines Problems zu erkennen, sie zu ordnen und zu strukturieren. Meine Lösungen treffen in der Regel den Kern einer Aufgabe.


auf diese Bedürfnisse achte ich

Dinge in meinem Rhythmus tun
Ich möchte mich nicht hetzen oder von Bedenkensträger und "Denkschleichern" aufhalten lassen. Ich möchte mich, bei dem was ich tue, wohl zu fühlen.

Handlungsfreiraum behalten
Ich bringe mich nicht in Termindruck oder Handlungszwänge. Ich sorge dafür, dass mir immer ausreichende wirtschaftliche und persönliche Reaktionsmöglichkeiten bleiben.

Mich in kreativen Prozessen bewegen
So richtig zufrieden und glücklich bin ich, wenn ich eine Herausforderung angehen kann und mich in einem kreativen Prozess bewege. Für mich ist Leben Bewegung und Veränderung.

Mit Möglichkeiten spielerisch umgehen
Ich will nicht alles mit wagnerischer Schwere sehen und tun. Menschen, die diese Eigenschaften haben und mich damit nerven, meide ich möglichst. Ich liebe es wirklich, mit Arbeit und Aufgaben "zu spielen".


diese Werte sollen mich leiten

Selbstbestimmung und Eigenverantwortung
sind für mich untrennbar miteinander verbunden. Sie sind die beiden Seiten einer Medaille. Wenn ich das Erste beanspruche, muss ich das Zweite zu 100% annehmen. Und wenn ich von jemanden das Zweite fordere, muss ich ihm oder ihr das Erste ermöglichen.

Respekt und Würde
Einen anderen Menschen als gleichwertigen Mitbewohner dieser Welt wahrnehmen und behandeln. Ihn nicht vorsätzlich verletzen, kränken oder klein machen. So möchte ich mich verhalten und erwarte es von Anderen.

Persönliche Entwicklung
Das ist für mich der Kern jeder Lebensgrundlage in unserem Kulturkreis. Schritt für Schritt die eigenen Denk‐ und Handlungsmuster zu durchschauen und sie den sich ständig verändernden Lebenssituationen anzupassen, ist persönlicher Fortschritt.

Zuwendung und Wahrhaftigkeit
Sich einem anderen Menschen wirklich zuwenden und ihn wahrnehmen. In den Augenblicken, in denen ich mit ihm zusammen bin. Und ihm Vertrauen durch eigene Wahrhaftigkeit ermöglichen. Der Situation angepasst. Das verlange ich von mir und erwarte es von meinem Gegenüber.